Schlagwort: Reparatur

Staubsauger Reparatur

Bei diesem Staubsauger ließ sich das Kabel nicht mehr einrollen. Nach dem staubsaugen wurden neben dem sperrigen Staubsauger noch mehrere Meter Kabel in die Abstellkammer gestopft. Auch der Ausschalter war defekt. Um den Staubsauger auszuschalten musste daher immer der Stecker gezogen werden. Auf Dauer ein bisschen nervig!

Da der Staubsauger, von genannten Macken abgesehen, noch sehr gut funktioniert sollte eine einfache und schnelle Lösung her.
Einen vorhandenen Lampen-Fußschalter habe ich in das Staubsaugerkabel eingebaut und mit Zwei-Komponenten Kleber hinten auf den Staubsauger geklebt. Das Kabel habe ich so geführt und verknotet, das der Schalter keinen Zug abbekommt. Im vorderen Bereich des Staubsaugers befindet sich ein Stauraum für Aufsätze ( Polster- und Fugendüsen ), die schon lange verloren gegangen sind. Die zugehörige Klappe habe ich entfernt. Dadurch ergaben sich tieferliegende Flächen zur Verklebung des Kabelaufrollers. Der handelsübliche Kabelaufroller (8€) wurde an vier Punkten verklebt und zusätzlich mittig mit einer M8 Schraube fixiert. Inklusive Beschaffung des Kabelaufrollers hat die ganze Reparatur etwa 2 Stunden gedauert.

Rapid Prototyping Reparatur

Das verchromte Kunststoffteil (1) stammt aus einer Duschkabine. Dort hält es eine Rolle mit der die Kabinentür an der Unterseite geführt wird. Leider ist ein Teil des Kunststoffs abgebrochen, die Funktion nicht mehr gewährleistet und ein Ersatzteil nicht zu beschaffen.
Eine gute Gelegenheit die Möglichkeiten des Rapid Prototyping sinnvoll zu nutzen. Das 4 cm hohe Bauteil ließ sich relativ einfach im CAD nachkonstruieren (2) und mit einem FDM Drucker produzieren (3). Die Druckzeit beträgt etwa 2 Stunde. Jetzt ist die Duschkabine wieder voll funktionsfähig.

Tischleuchten Upcycling

Bei einer Tischleuchte von Italiana Luce ist das filigran ausgeführte Gelenk oberhalb des Fußes gebrochen. Das Foto unten links zeigt den Originalzustand des Leuchtenfuß mit dem ersten Gelenk. Über eine Klemmschraube (auf der Rückseite) wurde die Gelenkspannung eingestellt, der Halt erfolgte über eine sehr lange Spannfeder (8) oberhalb des Gelenks. Die Bruchstelle (1) ist auf dem Foto mit einer gestrichelten Linie gekennzeichnet. Mit etwas gutem Willen kann man die Reparatur der Leuchte als Upcycling bezeichnen:

Italiana-Luce-Detail-03

Von einem aussortierten Zeichentisch der Marke Nestler hatte ich noch das Drehgelenk (2) zur Winkelverstellung der Lineale. Diesen habe ich als Ersatz für das gebrochene Gelenk eingesetzt.

Aus dem Stiel einer Axt wurde ein Adapter (3) zwischen Lampenfuß (5) und Gelenk (2): Eine 10 mm Bohrung für die Stiftaufnahme hin zum Fuß (5) und eine 4 mm Nut für die Aufnahme des Gelenks (2). Zwei Korpusverbinder (4) klemmen das Aluminiumprofil des Gelenks (2) in der Nut. Abschließend habe ich das Adapterstück (3) schwarz gebeizt. Der Arm der Leuchte (6) wurde (90° gedreht) mit zwei Buchbinderschrauben (7) an den ursprünglich für Lineale vorgesehenen Ausleger geschraubt – Fertig.

Italiana-Luce-Schwenkbereich

Jetzt kann man endlich die Leuchte das das Grad genau verstellen – Upcycling.