Wetterschutz

Bei dem oben gezeigten Konzept handelt es sich um eine alte Studienarbeit, die sich mit der Suche nach einem andersartigen Sonnen- bzw. Regenschutz befaßt. Hier ein Versuchsaufbau aus Eisstäbchen der im wesentlichen durch seine außerordentliche Vielteiligkeit besticht.

Das letzlich favorisierte Prinzip basiert auf einem Prinzip das man von Reflektoren aus Fotostudios kennt: Bespannte Drahtringe die sich durch verdrehen in Ihrer Größe um ein vielfaches verkleinern lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.