Hunger-Feuerwehr

Wenn man mit Menschen zusammenwohnt, denen fehlendes Essen spürbar auf die Stimmung schlägt, ist es sinnvoll einen Notfallplan, eine „Hunger-Feuerwehr“, parat zu haben.

Aus einem alten Feuermelder habe ich die Technik entfernt und eine Schlüsselanbindung an der Unterseite angebracht. Der Innenraum reicht für die Aufnahme von handelsüblicher Schokolade, Energieriegeln und kleineren Kekspackungen. Im Falle von akutem Energiebedarf einfach aufschließen, Notfallration entnehmen und die Lage entspannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.