Recycling Hocker I

Aus dem Holz einer alten Europalette habe ich einen Hocker gebaut. Hierfür habe ich die Palette in unterschiedlichste Holzstücke zerlegt und diese dann in einer Form zusammengeleimt.

An der Außenseite habe ich die verbliebenen kleineren Löcher und Zwischenräume mit Holzspachtel verspachtelt. Die Außenseite des Hockers ist geschliffen und geölt, während die Innenseite die unbehandelte raue Holzoberfläche aufweist.

5 Kommentare

  1. Coole Idee und vor allem nachmachbar 😉
    Hast Du da ganz normalen Holzleim genommen? Ist der Hocker jetzt so stabil, dass man da auch drauf sitzen kann?
    Oder „entleimt“ der sich dann wieder?

    • Wie sehr das Holz noch arbeitet wird sich zeigen, für den Moment hält das ganze sehr gut!

  2. Fabian

    Schönes Ding! Im Kunstmuseum von San Salvador steht eine Bank, die vermutlich so ähnlich gemacht wurde. Der Künstler hat dafür viele alte Planken gesammelt, die er während einiger längerer Spaziergänge in der Stadt so finden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.