Mugshot Set

by admin on 19. Mai 2014

Mugshot stammt aus dem Englischen und ist der umgangssprachliche Begriff für Fahndungsfoto. Mugshots sind inzwischen Teil der Popkultur, spätestens seitdem man Poster und Bildbände mit Mugshot Fotos von Berühmtheiten kaufen kann.

Die Verweigerung, die sich bei vielen Menschen einstellt, sobald sie wissentlich fotografiert werden, zeigt sich (verständlicherweise) auch in den Gesichtern auf echten Mugshots. Wer wird schon gerne zwangsweise fotografiert. Es erschien naheliegend ein Mugshot Set zu entwickeln!

Das Mugshot Set besteht aus einem A1 Poster mit den typischen Linien und Größenangaben, vier rückstandsfrei ablösbaren Klebepunkten zur Montage des Posters, einer Kreidetafel im Format A4, einem Stück Kreide sowie einem Schwamm!

Mit dem Mugshot Set lassen auch von linsenscheuen Menschen gute und ausdrucksstarke Fotos machen.

Folgende Aspekte sind hierbei von Vorteil:

1. Der Text auf der Tafel gibt dem Fotografierten eine Orientierung welchen Gesichtsausdruck er machen könnte und lässt ihn gleichzeitig auf eine Art mit seiner Mimik experimentieren, die er sich sonst, im Kontext eines Fotos, nie erlaubt hätte.

2. Der Gesichtsausdruck des Fotografierten und die jeweiligen Text- oder Bildnachricht ergeben zusammen oft überraschende und skurrile Wirkungen.

3. Menschen wissen selten was sie mit ihren Händen tun sollen während sie fotografiert werden. Die Tafel löst dieses Problem.

4. Sogar ein genervter Gesichtsausdruck ist passend!

„Das ideale Spielzeug für Partys, Abi-Feten, das Familien-Fotoalbum oder die nächste Hochzeit!“

Zu kaufen gibt es das Mugshot Set inzwischen unter dem Namen Party Police bei Donkey.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: