Fremdprodukte

Party Police

by admin on 23. März 2016

party-police-02-small

Das von mir entwickelte Mugshot-Set wird jetzt unter dem Namen „Party Police“ von Donkey vertrieben. Der Inhalt ist geblieben: Plakat, Klebepunkte, Tafel, Kreide und Schwamm. Nur Name und Verpackung haben sich geändert – nicht zum Schlechten wie ich finde. Party Police gibt es neben vielen anderen lustigen Produkten hier zu kaufen.
party-police-01-small

{ 0 comments }

Antipreneur Drohnenschreck

by admin on 1. Dezember 2015

Drohnenaufkleber-Antipreneur-1

Unter dem Motto „Aufkleber gegen Tiefflieger“ hat Antipreneur den Drohnenschreck auf den Markt gebracht. Ich habe mich wieder um ansprechende Produktbilder gekümmert. Hier die Produktbeschreibung:

Drohnenbild-02Drohnen sind in aller Munde – und in deinem Garten. Geheimdienste, der neugierige Nachbar, sie alle wollen wissen, was du tust. Doch immer öfter passiert es, dass die Drohne den kürzesten Weg nehmen will – durch die Fensterscheibe. Klirr!

Dank Antipreneur ist endlich Schluss mit Scherben: Mit dem Drohnenschreck haben wir die perfekte Lösung für ein Problem unserer Zeit entwickelt.

Einfach die Silhouette auf die Scheibe kleben, und ab sofort macht jede Drohne einen großen Bogen um das Fenster. Da lacht das Herz der Drohnenpiloten; die Dinger kosten nämlich ein Heidengeld.

Natürlich ist der Drohnenschreck klein genug, dass die Kameras daran vorbeispähen können. Das ist Kontrolle statt Kollision, Vollüberwachung statt Vollkontakt. Trage auch du dazu bei, den Sieg der Terroristen zu verhindern – mit dem Antipreneur Drohnenschreck!

Drohnenaufkleber-Antipreneur-2

Das Drohnenschreck-Set enthält zwei Silhouetten zum Selbst-Aufkleben:
– „Dagger“ gegen Überwachungsdrohnen.
– „Rammstein“ gegen Angriffsdrohnen.
Größe: 20×30cm (wie ein DIN A4 Blatt)

In Planung: Variante gegen Lieferdrohnen

{ 0 comments }

Flix – Ferdinand Kleiderbügel

by admin on 26. November 2014

Ferdinand ist eine Comicreihe für Kinder, die monatlich im Magazin “dein Spiegel” erscheint. Die Geschichten schreibt Ralph Ruthe, die Zeichnungen stammen von Flix. Protagonist der Geschichten ist Ferdinand, ein als Reporter arbeitender Hund:Für den Flix-Shop haben wir jetzt einen FERDINAND-Kinderkleiderbügel entwickelt. Der FERDINAND-Kleiderbügel ist ca. 47cm x 30cm groß und besteht aus 8mm starkem gelb gebeiztem Birkensperrholz. Er eignet sich am besten für Kinderkleidung bis Grösse 146. Die Erstauflage der Kleiderbügel ist limitiert auf 25 Stück.

{ 0 comments }

Antipreneur Pharmaschinken

by admin on 25. Juli 2014

Antipreneur hat mit Pharmaschinken ein neues Produkt auf den Markt gebracht:

Pharmaschinken, das ist Fleisch und Antibiotika in einem. Medizin aufs Brot, hergestellt vom freundlichen Großindustriellen aus deiner Region. Denn was im Schweinestall Krankheiten verhindert, macht in der Küche erst recht gesund. Und lecker ist es auch!

Meine Aufgabe im Entwicklungsprozess war die Verpackungskonzeption und die Produktvisualisierung.

{ 0 comments }

Copylight Montageplatte

by admin on 20. Juni 2014

In Zusammenarbeit mit NeueVariante habe ich eine Montageplatte für Copylight Wandleuchten entwickelt. Die Montageplatte bietet Platz für drei Leuchten und ist in alle Richtungen erweiterbar. Teil der Entwicklung war auch das Erstellen einer ausführlichen Montageanleitung:

{ 0 comments }

Entwurfsausarbeitung Sohlen für Rohde

by admin on 26. April 2013

Für Designstudio DOOOZ habe ich bei der Entwurfsausarbeitung von zwei Sohlen mitgewirkt. Bei der ersten handelte es sich um eine Herrenschuhsohle für Rohde. Die drei folgenden Bilder zeigen den Ablauf der Sohlenentwicklung: Auf Basis der Entwurfszeichnung (oben) erstelle ich in Photoshop eine Visualisierung der Sohle (Mitte). Anhand dieser Darstellung wird das Design beurteilt bevor die Sohle in CAD aufgebaut und schließlich produziert wird (unten).

Die Bilderreihe von der ersten Linie über die Visualisierung bis zum fertigen Produkt zeigt sehr schön wie nah der Entwurf der fertigen Sohle ist.

Bei der zweiten Sohlenentwicklung ging es um einen Snowboot-Sohle für Damen. Hier die Entwicklungsschritte von der Zeichnung über die von mir erstellte Visualisierung bis zum Produkt:

{ 0 comments }

Antipreneur Fleischsternchen

by admin on 24. April 2013

Unter dem Motto „und alle machen mett“ habe ich für Antipreneur bei der Produktkonzeption und der Verpackungsgestaltung der Fleischsternchen mitgearbeitet:
„Belohne die fleißigen Fleischliebhaber unter Deinen Freunden mit den Antipreneur Fleischsternchen. Denn wer XXL-Schnitzel und Double-Triple-Burger ohne mit dem Gaumen zu zucken verdrückt, bekommt von Dir ein Fleischsternchen auf den Tellerrand gerückt.“ (Quelle: Antipreneur Werbetext)

{ 0 comments }

Garderobe

by admin on 14. März 2013

Ich habe einige Plexiglasstreifen rückseitig mit verschiedenen Farbresten lackiert. Kombiniert mit Aluminiumhaken ergibt sich eine farbenfrohe Garderobe.

{ 2 comments }

Flix – Rosinante Fahrradsticker

by admin on 6. September 2012

Für den Flix-Shop haben Flix und ich einen Rosinante Fahrradsticker entwickelt. Nie war es so einfach ein richtiger Ritter zu werden und seinen ollen Drahtesel in ein stolzes Schlachtross zu verwandeln.

Die ROSINANTE-FAHRRADSTICKER werden im Doppelpack geliefert, sodass dann nicht nur auf einer, sondern auf beiden Seiten des Fahrradrahmens der Schriftzug „Rosinante“ zu lesen ist. Die Aufkleber haben jeweils ein Format von ca. 2,5 cm x 10 cm. Sie sind Regen- und UV-beständig und können an jeder festen, trockenen und fettfreien Fläche aufgebracht werden.

Die Fahrradsticker werden durch designgebung produziert und sind ab sofort erhältlich.

{ 1 comment }

Antipreneur Konsensmilch

by admin on 21. Juni 2012

Unter dem Motto „Kein Gemecker, einfach lecker“ durfte ich für Antipreneur die Produktvisualisierung der Konsensmilch übernehmen.

Der ursprüngliche Slogan „Keine Kompromisse wenn ein Kompromiss her muss!“ wurde seitens des Marketings als zu aggressiv empfunden.

Die Antipreneur Konsensmilch ist, nicht zuletzt dank ihrer bio-inaktiven Formel mit 75%-igem Nett-Anteil, ein durch und durch sympathisches Produkt. Diese sorgt auch in angespannten Lagen für beruhigenden Kaffee – und für Ruhe im Karton.

Dies sollte auch das Packaging ausstrahlen!

Entsprechend fällt auch der Serviervorschlag aus: Zu Friede, Freude, Eierkuchen oder Einheitsbrei auftischen.

Das Produktentwicklungen ein Prozess des intensiven Ausprobierens sind zeigt sich wieder mal im Rückblick. Die Abbildung unten zeigt den ersten Entwurf der Konsensmilch. Ich bin sehr froh, dass der „Psycho-Panda“ bei der Kundenbefragung durchgefallen ist!

{ 0 comments }