Kategorie: Eigenprodukte

Cerankochfeld-Leuchte

Ich habe aus einem defekten Kochfeld eine Leuchte gebaut. Das Konzept:

Seit offene Feuer als Wärmequelle nicht mehr gebraucht werden freuen sich Menschen über Kaminfeuerimmitationen mit täuschend echten Flammeneffekten und Knistergeräuschen, ja sogar über Videos von Kaminfeuer in Dauerschleife. Da Strahlungsheizkörper ebenso aussterben wie offene Feuer, erschien es naheliegend auch diese Technologie, deren rot leuchtenden Platten lange das Sinnbild für Wärme waren, als Immitation weiterleben zu lassen. Das Gefühl von wohliger Wärme, das sich seit 1973 beim Betrachten einer roten Herdplatte einstellt, gilt es ebenso zu erhalten wie die kalten Flammen im Elektrokamin.

Hierzu habe ich die Strahlungsheizkörper aus dem Glaskeramikkochfeld ausgebaut und gegen passend geformte Scheiben mit LED Beleuchtung ausgetauscht.

Die LED`s erhellen die Scheiben vom Rand aus. Das Foto oben links zeigt die Unterseite einer „Heizplatte“ mit dem aufgeklebten LED Streifen. Satinierte Acrylglasscheiben sorgt für Streuung und rote Folie für die gewünschte Farbe. Hier die fertige Lichttechnik im ausgeschalteten…

und im eingeschalteten Zustand (Bild unten). Ohne das darüber liegende Ceranglas zeichnen sich die Lichtpunkte noch sehr deutlich ab.

Insgesamt wurden ich 2,5m LED Streifen benötigt. Das Ceranglas macht das Licht nochmal rötlicher und es entsteht eine schöne Tiefenwirkung wie man sie von den Strahlungsheizkörpern her kennt. Dann bekam das Kochfeld noch einen 35mm hohen, weißen Rahmen. Löcher in der Blechrückwand ermögliche eine einfache Wandmontage. Das Kochfeld hängt wie ein Bild an der Wand und strahlt im eingeschalteten Zustand angenehm warmes Licht aus.

Überarbeitung Gottesanbeterin Kostüm

Ich habe mein Gottesanbeterin Kostüm überarbeitet. Im ersten Schritt habe ich eine Scherenmechanik gebaut welche die Kauwerkzeuge im Kopf bewegen soll. Der Antrieb erfolgt über einen 12V Getriebemotor mit 15 U/min:

Als zweites wurde der Kopf überarbeitet: Die Augen habe ich rot lackiert und dann mit einer grünlich-glänzenden Damenstrumpfhose überzogen. Die bisherige, einfache Lackierung des Kopfes wurde durch einen facettenartig glänzenden Textilüberzug ersetzt. Der fertige Kopf mit Scherenmechanik sieht dann so aus:

Auch die Arme und den Körper habe ich mit Textil überzogen. Mit grünem Metallic Lack wurde am Körper einzelne weich Konturen nachgezeichnet. Hier ein Bild des fertigen Hutteils:

In einem Second Hand Laden habe ich ein grünes Kleid erworden, es etwas in der Breite angepasst und mit einem zusätzlichen Reißverschluß versehen.

Kombiniert mit einem Longsleeve, einer Strumpfhose sowie einer Kravatte (alles in grün) sieht das fertige Kostüm dann so aus!

Budapester Schlappen

Ein erster bendys Entwurf sah vor die Schuhe wie klassische Budapester zu gestalten. Nachdem dieser Weg nicht weiter verfolgt wurde blieb ein Paar zweigeteilte Schäfte übrig. Aus diesen Schäften habe ich Budapester Schlappen gebaut:

Hierzu musste ich nur das Fersenteil entfernen, einen Rahmen aufkleben und aus Plattenmaterial eine Laufsohle aufbauen – Fertig.

Leider wurde sich bei der Leistengestaltung stark an „Bequemschuhen“ orientiert. Die Schuhe wirken daher wie Hausschuhe und der Überraschungseffekt fällt gering aus. Nichts was ich so wirklich tragen würde, aber ein Ansatz, den ich noch nicht gesehen habe.

Staubsauger Reparatur

Bei diesem Staubsauger ließ sich das Kabel nicht mehr einrollen. Nach dem staubsaugen wurden neben dem sperrigen Staubsauger noch mehrere Meter Kabel in die Abstellkammer gestopft. Auch der Ausschalter war defekt. Um den Staubsauger auszuschalten musste daher immer der Stecker gezogen werden. Auf Dauer ein bisschen nervig!

Da der Staubsauger, von genannten Macken abgesehen, noch sehr gut funktioniert sollte eine einfache und schnelle Lösung her.
Einen vorhandenen Lampen-Fußschalter habe ich in das Staubsaugerkabel eingebaut und mit Zwei-Komponenten Kleber hinten auf den Staubsauger geklebt. Das Kabel habe ich so geführt und verknotet, das der Schalter keinen Zug abbekommt. Im vorderen Bereich des Staubsaugers befindet sich ein Stauraum für Aufsätze ( Polster- und Fugendüsen ), die schon lange verloren gegangen sind. Die zugehörige Klappe habe ich entfernt. Dadurch ergaben sich tieferliegende Flächen zur Verklebung des Kabelaufrollers. Der handelsübliche Kabelaufroller (8€) wurde an vier Punkten verklebt und zusätzlich mittig mit einer M8 Schraube fixiert. Inklusive Beschaffung des Kabelaufrollers hat die ganze Reparatur etwa 2 Stunden gedauert.

Kinderbücherregal auf Rollen

Aus vorhandenem Material habe ich ein rollbares Bücherregal gebaut. Lediglich vier M8 Einschlagmuttern zur Montage der Rollen müsste ich kaufen.

Das Holz (Multiplex) für die Seitenflächen stammt genauso vom Sperrmüll wie die lange Gardinenstange (Durchmesser 40 mm) aus der die insgesamt 5 Querstreben entstanden sind. Die feststellbaren Rollen stammen von Tischbeinen (IKEA) die ohne Rollen genutzt werden. Bei dem beigen Baumwollstoff handelt es sich um die Reste eines Vorhangs, der standardmäßig für sehr hohe Räume konfektioniert und dann auf die passende Länge gekürzt wird. Die Holzteile habe ich mit einem matten Acryllack weiß gestrichen. Der war übriggeblieben nachdem bei einer Renovierung alle Türen einer Wohnung neu gestrichen worden waren.

Das Bücherregal hat eine Breite von 60cm, eine Höhe von 80cm und eine Tiefe von 30cm.

Hunger-Feuerwehr

Wenn man mit Menschen zusammenwohnt, denen fehlendes Essen spürbar auf die Stimmung schlägt, ist es sinnvoll einen Notfallplan, eine „Hunger-Feuerwehr“, parat zu haben.

Aus einem alten Feuermelder habe ich die Technik entfernt und eine Schlüsselanbindung an der Unterseite angebracht. Der Innenraum reicht für die Aufnahme von handelsüblicher Schokolade, Energieriegeln und kleineren Kekspackungen. Im Falle von akutem Energiebedarf einfach aufschließen, Notfallration entnehmen und die Lage entspannen.

Spielzeug Staubsauger

Aus einem kaputten Staubsauger (Sperrmüll) habe ich einen kleinen Spielzeugstaubsauger gebastelt. Der neue Staubsauger ist komplett gefüllt mit der Kabeltrommel. Durch das Drücken des roten Knopfs an der Oberseite rollt sich das 2m lange „Kabel“ mit dem überdimensionierten Holzstecker schwungvoll auf.

Um das Gewicht gering zu halten habe ich das Metallrohr durch ein Rohr aus Kunststoff ersetzt. Um den metallischen Eindruck zu erzielen habe ich dieses mit Folie kaschiert. Der erste Einsatz hat gezeigt das ich die Qualität der Laufrollen noch verbessern muss.

bendys – bend your shoes!

Seit mehr als 10 Jahren entwickele ich an Schuhen, die man an- und ausziehen kann ohne sich bücken zu müssen. Jetzt ist es endlich soweit: Reinschlüpfen – Klicken – Loslaufen – so schnell ging Schuhe anziehen noch nie.

Es ist nicht nötig sich zu bücken oder hinzuknien. Die Schuhe können ganz leicht im Stehen oder Sitzen an- und ausgezogen werden. Bendys sind nicht nur leicht an und aus zuziehen, sondern auch bequem. Bendys bieten dabei im geschlossenen Zustand optimalen Halt wobei sich das Laufgefühl nicht von dem bisher bekannter Schuhe unterscheidet. Zu kaufen gibt es sie natürlich auch, bei bendyourshoes.com

Messergriff Garderobe

In der Gemeinschaftswerkstatt sind einige Messergriffe liegengeblieben – zu schön fürs Altmetall. Wenn man in die Griffe ein M6 Gewinde schneidet und diese von hinten gegen eine Platte schraubt, dann lässt sich so sehr einfach eine stilvolle Garderobe bauen.

Die sieben Messergriffe habe ich in Reihe auf einer schlichten 19mm Multiplexplatte mit weißer Beschichtung montiert und diese mit einem Aufhängebeschläge versehen d.h. die Garderobe hängt so vor der Wand wie auf den Bildern zu sehen.

Hinweise zum Nachbauen: Zum Trennen von Klinge und Griff, die Klinge mit einem Brenner erhitzen bis sich der Griff abziehen lässt. Griff abkühlen lassen, ein 5mm Loch in den Griff bohren und ein M6er Gewinde hineinschneiden. Rückseitig vor eine Platte schrauben – fertig!