März 2014

handbetriebene Taschenlampe

by admin on 13. März 2014


Aus einem Elektromotor der auch als Generator funktioniert, diversen Zahnrädern aus der Papierzufuhr eines defekten Druckers und einem LED-Werbemittel habe ich eine handbetriebene Taschenlampe gebaut.
Bei dem Werbemittel handelt es sich um eine Platine mit einer sehr leuchtstarken LED die ursprünglich mit einer 9V Blockzellen betrieben wurde.
Die Zahnräder habe ich zu einem Getriebe mit einer zweistufigen Übersetzung von 1:5 kombiniert. Mittels einer Handkurbel versetzt man die Achse des Generators in schnelle Rotation so dass dieser die benötigte Leistung liefert um die LED hell leuchten zu lassen. Um das Licht zu fokussieren habe ich um die LED einen Reflektor einer alten Fahrradlampe gesetzt.

{ 0 comments }