August 2013

Kalimba Experiment

by admin on 9. August 2013


Ich habe einige Versuche unternommen eine Kalimba zu bauen ohne die Lamellen bei jedem Instrument einzeln stimmen zu müssen. Die Idee bestand darin Edelstahllamellen wie folgt zu stimmen: h2, c3, cis3 / des3, d3, dis3 / es3, e3, f3, fis3 / ges3, g3, gis3 / as3, a3, Ais3 / b, h3, c4

Die Abbildung unten rechts zeigt die Kalimba mit dieser Stimmung. Hierbei habe ich die einzelnen Lamellen solange ausjustiert bis der gewünschte Ton zu hören war. Dann haben ich die Lamellenlängen gemessen und entsprechende Blech lasern lassen (siehe Abbildung oben). Die Abbildung unten rechts zeigt die Kalimba mit dieser vorgefertigten Lamellenanordnung. Wie ich inzwischen weiß lässt sich die Stimmung so nicht reproduzieren, da helfen auch die sauber ausgesägten F-Löcher nichts.

{ 0 comments }