Januar 2009

Wundertüte

by admin on 2. Januar 2009


Bei einer kurzen Recherche zum Thema „Packaging Design“ bin ich auf ein einfaches und doch reizvolles Verpackungskonzept gestoßen: Die Wundertüte.

Von einem A4 Papier schneidet man an der Längsseite 4cm ab (1). Die kurzen Seiten werden überlappend zusammengeklebt, dass eine Röhre entsteht (2). Die Röhre wird einseitig zugeklebt und mit beliebigem Inhalt befüllt (3). Nun wird die noch offene Seite ebenfalls verschlossen wobei die Klebefläche im rechten Winkel zu der gegenüberliegenden Klebefläche verläuft (4). Die Verpackung hat aufgrund Ihrer Form eine hohe Eigensteifigkeit, trotzdem empfiehlt sich festes Papier (200 gr) zu verwenden. Das Papier kann vorher bedruckt oder bemalt werden, auch die Verwendung von Kalenderblättern und Landkarten führt zu interessanten Ergebnissen.

{ 0 comments }