Oktober 2008

Dokumenten Ablage

by admin on 31. Oktober 2008

Aus Flachkanälen und DIN A4 Klemmschienen lassen sich sehr einfach Dokumenten Ablagen herstellen. Flachkanäle dienen normalerweise der Luftführung z.B. Abluft bei Dunstabzugshauben. Es gibt Sie in unterschiedlichen Formen und Größen. Die Breite des Flachkanals muß größer sein als 210mm damit A4 Blätter in die Ablage passen. Der von mir verwendete Flachkanal hat die Querschnittsmaße 230mmx80mm.

Das Flachkanalrohr (Länge 1m) wird in drei Stücke von jeweils 330mm zersägt. Diese werden übereinandergestapelt und mittels DIN A4 Klemmschienen (transparent/weiß) vorne und hinten fixiert – fertig!

{ 1 comment }

Hochzeitseinladung

by admin on 23. Oktober 2008

Bei dieser Hochzeitseinladung handelt es sich um einen kleinen Bastelbogen den ich für ein befreundetes Paar entwickelt habe. Der Bausatz besteht aus drei Postkarten (DIN A5):

1. Bodenplatte
2. Braut
3. Bräutigam

Durch Einsetzen der jeweiligen Gesichter läßt sich die Einladung individualisieren.



{ 2 comments }

Flix – Engelmann

by admin on 13. Oktober 2008

Der Comiczeichner FLIX entwarf für eine Weihnachtsgeschichte die Figur „Engelmann“: Einen unrasierten und streng nach Aperol riechenden Engel dem man Wünsche ins haarige Ohr flüstern muß.

Ich habe den Engelmann als Stoffpuppe (Höhe ca. 10cm) dreidimensional umgesetzt. Zum Einsatz kam bedruckter Baumwollstoff, Watte, Filz etwas Draht sowie handelsübliche Engelsflügel. Von der Idee die Watte mit Aperol zu tränken um einen authentischen Geruch zu erzielen wurde nach Campari-Tests Abstand genommen. Die vierzig entstandenen Figuren haben wir zusammen mit der gedruckten Geschichte zu Weihnachten verschenkt.

{ 2 comments }

Schreibtisch

by admin on 7. Oktober 2008

Diesen beidseitig nutzbaren Schreibtisch habe ich für einen Freud gebaut. Er besteht nur aus baumarktüblichen Komponenten und ist einfach und schnell nachzubauen.
Ein detailierter Bauplan findet sich hier: download Bauplan

{ 0 comments }

Wetterschutz

by admin on 6. Oktober 2008

Bei den gezeigten Konzepten handelt es sich um eine alte Studienarbeit, die sich mit der Suche nach einem andersartigen Sonnen- bzw. Regenschutz befaßt. Hier ein Versuchsaufbau aus Eisstäbchen der im wesentlichen durch seine außerordentliche Vielteiligkeit besticht.

Das letzlich favorisierte Prinzip basiert auf einem Prinzip das man von Reflektoren aus Fotostudios kennt: Bespannte Drahtringe die sich durch verdrehen in Ihrer Größe um ein vielfaches verkleinern lassen.

{ 0 comments }

Sonnenlicht-Einmachglas

by admin on 2. Oktober 2008

Der Sommer geht zuende, jetzt nochmal schnell Sonne tanken (und aufbewahren für schlechte Zeiten)! Das ist jetzt möglich mit dem Sonnenlicht-Einmachtglas Modell „Schilda“! Die Nutzung ist denkbar einfach:

1 Das Einmachglas geöffnet in die Sonne stellen!
2 Ist der Sonnentag vorbei – verschließen, jetzt kommt keine Sonne mehr rein.
3 Bei Dunkelheit und akutem Bedarf das Sonnenlicht-Einmachglas hervorholen…
4 Öffnen und die Sonne genießen!

{ 2 comments }